Diese Webapp verwendet Cookies. Stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu?

Die inhaltliche Betreuung des Tools übernimmt das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) an der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft.

Für alle Fragen, Anregungen, Kritik und offenen Punkte rund um das Online-Tool RM-Food können Sie sich mit uns per Mail an rmfood@kern.bayern.de in Verbindung setzen. Wir werden uns dann schnellstmöglich um Ihre Anfrage kümmern.

Weitere Informationen über die Angebote des Kompetenzzentrums für Ernährung für die Gemeinschaftsverpflegung finden Sie unter http://www.kern.bayern.de/wissenstransfer/.

staatswappen
TTI - Technologie-Transfer-Initiative GmbH an der Universität Stuttgart, TGU Resources
staatswappen

*  Zusätzlich fügen Sie bitte folgenden Satz als Überschrift ein: „Das Online-Tool Rescue My Food (RMFood) bietet die Möglichkeit eines kontinuierlichen Monitorings der eigenen Lebensmittelverluste. Zusätzlich stellt es noch folgende, wichtige Auswertungen bereit:“ 

  1. Lebensmittelverluste
    1. Darstellung je Lebensmittelkategorie in [kg/Kategorie]
    2. Darstellung als spezifischer Wert je Kategorie in [kg/Kategorie, Gast]
    3. Frei wählbarer Zeitraum für die Ergebnisdarstellung
  2. Benchmarkvergleiche:
    1. Der Anwender erhält sehr schnell einen Überblick, ob und wo es Verbesserungmöglichkeiten gibt.
    2. Der Nutzer kann eigene Messergebisse mit denen anderer Einrichtungen vergleichen.
    3. Im Benutzerprofil können die Eckdaten zur eigenen Einrichtung hinterlegt werden – dadurch sind sehr exakte Vergleiche möglich.
  3. ökonomische Bewertung:
    1. die weggeworfenen Lebensmittel werden in € umgerechnet:
      • [€/Kategorie] und
      • [€/Gast]
    2. der Anwender kann eigene Kosten hinterlegen
  4. ökologische Bewertung:
    1. klimarelevante Emissionen, ausgedrückt in Kohlendioxidäquivalenten: [CO₂-äq]
      • [CO₂-äq /Kategorie] und
      • [CO₂-äq /Gast]

Das Online-Tool RM-Food wurde durch die finanzielle Unterstützung des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ermöglicht. Der RM-Food wird mit dieser Online-App kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Der RM-Food ist im Rahmen des Bündnisses „Wir retten Lebensmittel“ des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten entstanden. Weitere Informationen zum Bündnis finden Sie hier: http://www.stmelf.bayern.de/wir-retten-lebensmittel

Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft übernimmt die inhaltliche Betreuung des Tools. Mehr über das KErn und die Angebote für die Gemeinschaftsverpflegung in Bayern finden Sie hier: http://www.kern.bayern.de/wissenstransfer/

Der RM-Food wurde an der TTI - TechnologieTransferInitiative GmbH an der Universität Stuttgart entwickelt. Er basiert auf dem HardwareSoftware-Tool RESOURCEMANAGER FOOD für das Monitoring von Lebensmittelabfällen. Weitere Informationen zum RESOURCEMANAGER FOOD gibt es hier: http://ttiresources.de/resourcemanager-food/